In dem einen Moment redet alles noch über den Release von ShibaSwap – und plötzlich schießt der Preis von Shiba Inu in die Höhe. Was war passiert? Coinbase hatte angekündigt, dass man Shiba Inu ab dem 17. Juni auf Coinbase Pro handeln können wird. Der ERC 20-Token gilt derzeit al heißeste Alternative zum Dogecoin.

Der Startschuss fällt am 17. Juni, hierzulande voraussichtlich irgendwann am Abend. Dann wird der ERC20-Token Shiba Inu auch auf der populäre Exchange Coinbase handelbar sein. Genauer: Vorerst lediglich auf Coinbase Pro. Das wird von Anlegern oft ohnehin der Standardbörse vorgezogen, weil die Gebühren weitaus niedriger ausfallen. Dem Preis von Shiba Inu tat die Ankündigung jedenfalls gut – es ging steil nach oben.

Shiba Inu über Coinbase Pro zu kaufen

Eine ganze Null eliminieren hatte Shiba Inu nicht können nach der Ankündigung des Listings auf Coinbase Pro, dennoch haben Anleger einen Vorgeschmack auf das bekommen, was passieren könnte, wenn der Release von ShibaSwap in greifbare Nähe rückt. Bis auf 0,00000975 US-Dollar kletterte der Preis des Coins nach Veröffentlichung der Information über die Verfügbarkeit auf einer weiteren großen Krypto-Börse. Auf der populäre Exchange Binance ist Shiba Inu längst handelbar, nun ergibt sich eine weitere Möglichkeit.

Zeitweise um knapp über 30 Prozent legte der Preis zu, die Steigerung ist beeindruckend und ein Vorzeichen für das, was noch passieren könnte. Gänzlich vorbei ist die Rallye nicht: Auch jetzt notiert der Preis noch rund 0,0000086 US-Dollar, was einem Zuwachs von knapp 20 Prozent entspricht. Möglicherweise legt die Rallye eine kurze Pause ein, bis es dann am 17. Juni erneut in Richtung Mond gehen könnte. Das zumindest erwarten die Anleger derzeit. Die Hoffnung sind groß, die Erwartungen ebenso.

  • shiba-inu
  • Shiba Inu
    (SHIB)
  • Preis
    $0.000031
  • Marktkapitalisierung
    $16.81 B

Inzwischen hat sich Shiba Inu als weitaus mehr als ein reiner Meme-Coin in den Köpfen festgesetzt. Spätestens seit der Ankündigung von ShibaSwap erwarten Investoren Innovationen – die können tatsächlich kommen, zumindest wenn man einem Sneap-Peak-Video auf Youtube Glauben schenken mag. Sollte der Release von ShibaSwap die Erwartungen erfüllen, könnte es für den Preis von Shiba Inu deutlicher nach oben gehen als in den vergangenen 24 Stunden. Der Grund: Es könnte sich ein ganzes Ökosytem eröffnen, in dem der nativen Coin Shiba Inu nur ein Teil ist.

Shiba Inu war allerdings nicht der einzige Coin, der ab 17. Juni auf Coinbase Pro gelistet wird: Auch Chiliz (CHZ) und das Keep Network (KEEP) gehören dazu. Auch diese Projekte legten preislich deutlich zu.

Die Marktkapitalisierung von Shiba Inu sprang nach Angaben von Coinmarketcap auf knapp 3,4 Milliarden US-Dollar. Das Listing auf Coinbase Pro kommt angesichts des jüngsten Erfolgs in der Krypto-Szene nicht überraschend, aber dennoch vergleichsweise früh. Der Urvater der Meme-Coins hatte dafür viele Jahre gebraucht, der von Elon Mask adoptierte Dogecoin (DOGE) ist erst seit Anfang des Monats auf Coinbase Pro verfügbar.